Video schließen

von Felix Mitterer

SILBERBERG - Das Schwazer Knappenspiel

von Felix Mitterer

Vor dem beeindruckenden Kirchenportal der größten, spätgotischen Hallenkirche Tirols erzählt es die konfliktreiche Geschichte des Schwazer Silbersegens und seines Niedergangs mit allen Folgen und Konsequenzen für die Menschen der damaligen Zeit im 16. Jahrhundert.

SILBERBERG, in der Inszenierung von Markus Plattner, stellt historisches Weltgeschehen mit politischen Themen jener Zeit (Reformationskriege, Bauernkriege, Aufstieg des Kapitalismus) den tief emotionalen Konflikten des Knappenvolks gegenüber. So zieht Plattner das Publikum langsam und berauschend in die Welt der Knappen. Das Schicksal der Menschen rund um den Berg, das Silber und die Macht stehen im Mittelpunkt der Inszenierung. In einem klugen Kompromiss aus historischer und moderner Inszenierung entführt Regisseur Markus Plattner in ein Wechselbad der Gefühle.

Harte Kontraste, berührende Figuren und poetische Bilder führt Plattner in temporeichem Szenenwechsel über eine technisch raffinierte Bühne (Karl-Heinz Steck), die einige Überraschungen bereithält. Mit eigens für das Stück komponierten Klängen (Christof Kammerlander), multimedialen Lichteinsätzen (Ralf Wapler), und Kostümen zwischen Historie und Fantasy (Silvia Fritz) garantiert SILBERBERG ein unvergessliches Theatererlebnis einer Zeit, in der die Silberstadt Schwaz zum Mittelpunkt Europas zählte.

SILBERBERG spielt in einer Zeit, in der das Geld und seine Umverteilung zentraler Maßstab der Gesellschaft wird. Die Frage nach Gerechtigkeit in einer Welt, in der Reichtum und Macht ungleich verteilt sind, wird laut. Was wird passieren, wenn Menschen sich gegen die Ungerechtigkeit stellen und aufstehen, um für zumutbare Bedingungen in ihrem Leben zu kämpfen? Kritische Fragen, gestellt im Kontext des 16. Jahrhundert – und doch aktueller denn je.

Die Veranstaltung wird von der Stadt Schwaz in Kooperation mit Lindner Music umgesetzt.

AUTOR Felix Mitterer
REGIE Markus Plattner
BÜHNE Karl–Heinz Steck
KOSTÜME Silvia Fritz
DRAMATURGIE
Veronika Schwarz

LICHT Ralf Wapler
MUSIK Christof Kammerlander
REGIEASSISTENZ Edith Hölzl, Simon Fankhauser
PRODUKTION Peter Lindner (Lindner Music) und das Team der Stadt Schwaz unter der Leitung von Hermann Weratschnig

Termine 2019

Mittwoch, 14. August
Freitag, 16. August
Samstag, 17. August

Donnerstag, 22. August
Freitag, 23. August
Samstag, 24. August

Donnerstag, 29. August
Freitag, 30. August
Samstag, 31. August
 

Beginn jeweils um 20:30 Uhr | Einlass jeweils um 19:30 Uhr

Preise: ab 26,00 EUR  
Tickets: oeticket.com oder bei Lindner Music

Kontakt